Stadtwerke spenden technische Geräte für Ukraine

Konstanz, 18. Januar 2023.

Die Stadtwerke Konstanz spenden technische Geräte an die Stadt Berdytschiw in der Ukraine. Zwei Unterwasser-Motorpumpen sowie zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) gehen demnächst mit einem Hilfstransport der Stadt Konstanz in die rund 181 Kilometer von Kiew entfernte Stadt. Der Konstanzer Gemeinderat hat im vergangenen Jahr den Aufbau einer Solidaritätspartnerschaft mit der 75.000-Einwohner-Stadt beschlossen. Sie ist durch den Ukraine-Krieg in Not geraten und soll daher humanitär sowie mit der Umsetzung von Projekten unterstützt werden.

„Wir möchten den Menschen in Berdytschiw beim Erhalt der städtischen Infrastruktur helfen. Daher stellen wir die technischen Geräte sehr gerne für die Hilfstransporte zur Verfügung“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Norbert Reuter. Die zwei Unterwasser-Motorpumpen kommen aus dem Bereich Trinkwasserversorgung. Die funktionstüchtigen Pumpen können aus einem Tiefbrunnen Grundwasser, beziehungsweise direkt Trinkwasser fördern. Da die beiden Aggregate in der öffentlichen Trinkwasserversorgung von Konstanz keine Verwendung mehr finden, kommen sie der ukrainischen Stadt zugute. Die zwei BHKWs funktionieren ebenfalls vollständig, sie wurden aus technischen Gründen ausgetauscht.

Foto: Die Stadtwerke Konstanz spenden unter anderem zwei Wasserpumpen an die Stadt Berdytschiw in der Ukraine. Sebastian Daus, Geschäftsbereichsleiter Trinkwasser, zeigt eine der Pumpen. In der Kiste liegen die dazugehörigen Armaturen.  

Weitere Pressemitteilungen