Datenschutzerklärung der Stadtwerke Konstanz GmbH

Inhaltsübersicht

1. Datenschutz auf einen Blick

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserer Webseite www.stadtwerke-konstanz.de. Der Schutz Ihrer privaten Daten ist für uns selbstverständlich. Wir möchten Sie daher im Folgenden darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet werden. Die Webseite www.stadtwerke-konstanz.de ist ein Angebot der Stadtwerke Konstanz GmbH (nachfolgend SWK oder Webseitenbetreiber genannt).

Personenbezogene Daten sind solche Daten, welche sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Bestimmung der Person direkt aufgrund einer einzelnen Information oder indirekt mittels weiterer Informationen gewonnen werden kann. Je mehr Informationen und Daten zusammengeführt werden können desto genauer ist die Person bestimmbar. Zu den personenbezogenen Daten gehören insbesondere der Name, die Anschrift, das Alter, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer einer Person.

1.1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

  • unser Onlineangebot abrufbar unter www.stadtwerke-konstanz.de;
  • immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Websites, Subdomains, mobilen Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.

1.2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

1.2.1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Für Fragen, Auskünfte, Anträge, Beschwerden oder Kritik hinsichtlich unseres Datenschutzes können Sie sich an folgende Stelle wenden:

Stadtwerke Konstanz GmbH
Max-Stromeyer-Straße 21-29
D-78467 Konstanz
GERMANY

E-Mail: info@stadtwerke-konstanz.de
Telefon: +49 7531 803-0

1.2.2. Datenschutzbeauftragter

Die korrekte Umsetzung des Datenschutzes wird bei uns von einem Datenschutzbeauftragten übernommen. Wenn Sie Anliegen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, besteht die Möglichkeit, sich direkt mit diesem in Verbindung zu setzen.

E-Mail: datenschutz@stadtwerke-konstanz.de 

1.3. Datenerfassung auf dieser Website

Wenn Sie diese Website benutzen, werden personenbezogene Daten erhoben. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

1.3.1. Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten durch die SWK

Die SWK erhebt, verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn dies aufgrund gesetzlicher Vorschriften erlaubt ist oder Sie Ihre Einwilligung dazu gegeben haben. Diese Daten erhalten wir auf zwei Wegen: Entweder Sie haben uns die Daten mitgeteilt (z. B. Daten, die Sie in ein Kontaktformular eingeben) oder wir erheben sie bei der Nutzung unserer Dienste. Solche Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

1.3.2. Daten, die wir durch Ihre Nutzung der Webseite erhalten

Einige Daten fallen automatisch und aus technischen Gründen bereits dann an, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Diese Daten werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert, Punkt „4.1. Datenerfassung durch die Nutzung der Webseite“ dieser Datenschutzerklärung.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter der Ziffer 3 dieser Datenschutzerklärung.

1.3.3. Daten, die Sie uns mitteilen

Für einige Dienste werden wir von Ihnen persönliche Informationen erfragen, um den jeweiligen Dienst schnell und nutzerfreundlich abwickeln zu können oder den Service überhaupt anbieten zu können.

Detaillierte Informationen zu allen Diensten, die auf dieser Webseite angeboten werden, finden Sie unter dem Punkt „4.2. Datenverarbeitungen durch die Nutzung von Diensten“ dieser Datenschutzerklärung.

1.3.4. Dauer der Speicherung

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist außerdem die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Erreichung der erforderlichen Zwecke benötigt werden.

1.3.5. Weitergabe von Daten

Im Rahmen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Website kann es vorkommen, dass wir Daten an andere interne oder externe Stellen übermitteln oder offenlegen. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. Zahlungsinstitute im Rahmen von Zahlungsvorgängen oder IT-Dienstleister im Rahmen von Wartung und Administration von Diensten und Inhalten gehören. Wir versichern, dass die Weitergabe der Daten den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Insbesondere werden mit Auftragsverarbeitern die jeweils notwendigen Datenschutzvereinbarungen geschlossen.

1.3.6. Datenübermittlung an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung an Empfänger in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittländer), erfolgt nur bei Vorliegen eines anerkannten Datenschutzniveaus oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung, besonderer Garantien, Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, vgl. Art. 44 – 49 DSGVO.

1.4. Datensicherheit, SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Wir verwenden das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet dennoch Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.5. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

2. Ihre Rechte

Selbstverständlich behalten Sie die Kontrolle über sämtliche personenbezogene Daten, die Sie uns beim Besuch der Webseite und der Nutzung unserer Dienste zur Verfügung stellen. Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte zu, deren Inanspruchnahme für Sie kostenlos ist.

2.1. Recht auf Auskunft

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

2.2. Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung

Sie haben ein Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung Ihrer Verarbeitung zu verlangen.

2.3. Recht auf Widerspruch

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, sie sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

2.4. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die Datenverarbeitung unverzüglich beenden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt.

2.5. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. unserem Unternehmen zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. Für die Inanspruchnahme von Rechten gegenüber unserem Unternehmen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Kontaktpersonen.

3. Verwendung von Cookies

3.1. Begriffserklärung

Bei „Cookies“ handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Dabei lassen sich folgende Arten von Cookies unterscheiden.

3.2. Arten von Cookies

Unbedingt notwendige (essentielle) Cookies werden für den Betrieb einer Webseite benötigt und sind unerlässlich, um auf dieser zu navigieren und deren Funktionen zu nutzen.

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z.B. Ihre Region in der Sie sich befinden.

Statistische Cookies ermöglichen es, die Anzahl der Besucher und Traffic-Quellen zu erfassen und zu zählen, um die Leistung der Website zu messen und zu verbessern. Sie dienen auch dazu herauszufinden, ob bei bestimmten Seiten Probleme oder Fehler auftreten, welche Seiten am beliebtesten sind und wie Besucher auf der Website navigieren.

Marketing-Cookies werden dazu genutzt die Besuche und einzelne Aktivitäten auf Webseiten nachzuverfolgen. Sie dienen dazu, gezielte Werbung und Anzeigen zu schalten.

3.3. Einsatz von Cookies auf unserer Webseite

Zur Verwaltung von Cookies verwenden wir die Consent-Management-Plattform von Usercentrics. Über den nachfolgenden Link können Sie die auf derzeit unserer Webseite derzeit eingesetzten Cookies , die Art der Cookies und deren Verwendungszwecke einsehen:

Unbedingt notwendige (essentielle) Cookies sind für den Betrieb der Webseite erforderlich. Die durch diese Cookies verarbeiteten Daten sind zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Präferenz-Cookies, statistische Cookies und Marketing-Cookies werden von uns nur eingesetzt, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung hierfür erteilen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung und der Widerruf der Einwilligung kann jederzeit durch die entsprechende Auswahl der Cookies und Kategorien im Usercentrics-Consent-Management vorgenommen werden. 

Darüber hinaus haben Sie über ihren Browser die Möglichkeit, sich die auf Ihrem Rechner vorhandenen Cookies anzeigen zu lassen, die vorhandenen Cookies zu löschen oder die Konfiguration so einzurichten, dass nicht alle oder gar keine Cookies mehr gespeichert werden. Bitte beachten Sie, dass einige Funktionen nicht oder nicht richtig funktionieren, wenn Sie das Setzen von Cookies deaktivieren.

Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-In-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss. 

4. Datenverarbeitungen auf dieser Webseite

4.1. Datenerfassung durch die Nutzung der Webseite

4.1.1. Google Cloud Platform

Wir nutzen ein technisches Toolset von Google Cloud Platform. Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google bietet ein weltweit verteiltes Server Network an. Dabei wird technisch der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und einigen unserer Services über das Netzwerk von Google geleitet. Hierbei können technische Informationen Ihres Geräts, z.B. IP-Adressen, Browser, Betriebssystem an Google übertragen werden.

Hierbei verarbeitet Google LLC für uns Daten im Auftrag. In der Regel werden für das Hosting in der Google Cloud (Google Cloud Platform, GCP) die Region Frankfurt, Deutschland verwendet (europe-west3). Die Google Cloud arbeitet jedoch nach dem Prinzip einer Multi-Tenant-Umgebung, sodass Daten zwischen mehreren geografisch verteilten Rechenzentren repliziert werden (Ausfallsicherheit der Data Center).

Dabei kann auch eine Datenübertragung in die USA nicht ausgeschlossen werden. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU, findet nur im Rahmen des Hostings statt (Google Cloud Platform, GCP). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://cloud.google.com/terms/eu-model-contract-clause.

Der Einsatz von Google Cloud Platform  beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst fehlerfreien und sicheren Bereitstellung unseres Webangebotes (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Grundlage hierfür sind die entsprechenden EU-Standardvertragsklauseln, siehe GCP Mustervertragsklauseln sowie weitere Informationen zum Datenschutz:

Website: https://cloud.google.com;

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy,

Sicherheitshinweise: https://cloud.google.com/security/privacy;

Standardvertragsklauseln (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung in Drittländern): https://cloud.google.com/security/gdpr/resource-center/contracts-and-terms?hl=de;

Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms.

4.1.2. Server-Log-Dateien

Einige Daten fallen automatisch und aus technischen Gründen bereits dann an, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Diese Daten werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Die IP Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Provider

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

4.2. Datenverarbeitungen durch die Nutzung von Diensten

4.2.1. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4.2.2. Bestellformulare

Bei der Nutzung von Formularen oder Formularfeldern auf diesen Webseiten werden die darin angegebenen Daten erhoben und an uns übermittelt.

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Anbahnung, Abwicklung und Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages über den Erwerb unserer Produkte verarbeitet. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich, soweit das für diesen Zweck erforderlich ist. Hierzu verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Liefer- und Rechnungsanschrift; Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse), Daten zur Zahlungsabwicklung und die Informationen zu den von Ihnen bestellten Produkten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Die Daten bleiben so lange gespeichert, wie dies zur Abwicklung unserer Vertragsbeziehungen erforderlich ist und solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen. Wenn Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir keine Vertragsbeziehung mit Ihnen abwickeln.

4.2.3. Bestätigungsmails mit Mailjet

Diese Website nutzt Mailjet für den Versand von Bestätigungsmails, welche nach dem Ausfüllen von Kontakt- bzw. Bestellformularen auf der Webseite automatisch verschickt werden. Anbieter ist die Mailjet SAS (Global HQ) Büro- und Postadresse Paris: 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, France.

Mailjet ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von E-Mails bzw. Newslettern organisiert werden kann. Die von Ihnen im Kontakt- bzw. Bestellformular eingegeben Daten werden auf den Servern von Mailjet gespeichert.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unser berechtigtes Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

4.2.4. Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4.2.5. FusionAuth

Um den Nutzern für die ständig wachsende Anzahl von Apps, Webanwendungen und Webshops der SWK ein möglichst einfaches Anmelden zu ermöglichen verwenden wir die Single-Sign-On-Lösung FusionAuth. FusionAuth ist ein Identitätsprovider mit unternehmenstauglicher Authentifizierung, Registrierung, und Benutzerverwaltung.

Durch die Nutzung von FusionAuth erhalten die Nutzer unserer Anwendungen ein eigenständiges Anmelde-Profil, welches sie für alle Anwendungen der SWK verwenden können. FusionAuth sammelt und speichert alle persönlichen Daten, die vom Benutzer über gemeinsame Internetschnittstelle gesendet werden. Dabei handelt es sich um Ihren Namens- und Logindaten (Vor- und Nachname, ihre E-Mail-Adresse, Passwort). Darüber hinaus werden Zeitpunkt und IP-Adresse des Logins erfasst.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch FusionAuth erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses über die Nutzerkonten. Die Verarbeitung erfolgt auch auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einem Schutz der Nutzerkonten vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung.

Die Daten bleiben so lange gespeichert, wie Sie bei der SWK über ein Nutzerkonto verfügen und werden anschließend gelöscht.

4.2.6. Kundenportal

Für Nutzer des Kundenportals werden über die Registrierung erforderlichen Daten hinaus weitere Informationen verarbeitet, die Sie als Nutzer im Kundenportal bereitstellen. Hierbei handelt es sich um Stamm- und Adressdaten, sowie Vertrags-, Verbrauchs, und Kommunikationsdaten (z.B. Name, Anschrift, Zählerstände, Abrechnungen, Mitteilungen), die Sie uns über das Kundenportal zur Verfügung stellen.

Die im Rahmen der Registrierung und Nutzung des Kundenportals verarbeiteten Daten werden für die Zwecke der Administration des Nutzerkontos und die Abwicklung unserer Vertragsbeziehungen verwendet. Ihre Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, zur Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses. Die Verarbeitung erfolgt auch auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einem Schutz der Nutzerkonten vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung.

Die Nutzer können über Vorgänge, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

4.2.7. Gewinnspiele

Für die Teilnahme an Gewinnspielen ist die Angabe von Namens-, Adress- und Kontaktdaten erforderlich. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die Abwicklung des Gewinnspiels notwendig sind. Findet das Gewinnspiel innerhalb eines sozialen Netzwerks (z. B. Instagram) statt, gelten zusätzlich die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Sofern Daten im Rahmen des Gewinnspiels auch zu anderen Zwecken verarbeitet werden (z.B. Anmeldung zum Newsletter im Rahmen eines Gewinnspiels), gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Nutzungsart.

4.2.8. Externe Verlinkungen

Um Ihnen einen umfangreichen Service bieten zu können, weisen wir auf unserer Seite auf andere Webseiten oder deren Angebote hin. Wir betonen ausdrücklich, dass unsere Mitarbeiter bzw. andere an dieser Webseite beteiligte Personen keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben.

Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde.

Unser Datenschutzhinweis gilt nur für SWK Webseiten. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Hinweise der verlinkten Seiten.

4.2.9. Webcams

Mittels unserer Webcams können Sie die Verkehrssituation auf den Fährehäfen in Konstanz und Meersburg sehen. Die Qualität der Bilder ist durch technische Maßnahmen so reduziert, so dass keine personenbezogenen Daten einsehbar sind. Eine Aufzeichnung findet nicht statt. Durch die Benutzung der Seite mit den Webcams werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben.

4.2.10. Newsletter

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter erheben wir Ihre E-Mail Adresse. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Registrierungsbenachrichtigung, die Sie bestätigen müssen, um den Newsletter zu empfangen (sog. Double Opt-In). Dies dient uns als Nachweis dafür, dass die Anmeldung tatsächlich von Ihnen initiiert wurde.

Unsere Newsletter enthalten Informationen zu uns, unseren Leistungen sowie zu Aktionen und Angeboten. Daneben enthalten unsere Newsletter sogenannte „web-beacon“, d.h. pixelgroße Dateien, die beim Öffnen des Newsletters technische Informationen (z. B. Browser, System, IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs) an unseren Server übermitteln. Diese technischen Informationen werden zur Verbesserung unseres Angebots durch Bestimmung von Zielgruppen, Leseverhalten, Abruforten und Zugriffszeiten genutzt. Dabei werten wir auch aus, ob und wann ein Newsletter geöffnet wird und welche Links innerhalb des Newsletters angeklickt werden. Eine nutzerbezogene Auswertung findet nicht statt.

Wir versenden den Newsletter mit Ihrer Einwilligung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters widerrufen. Die Auswertung des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen ebenfalls auf Grundlage ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Zum Zwecke des Nachweises seines ordnungsgemäßen Ablaufs protokollieren wir das Anmeldeverfahren. Dies geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4.2.11. Bewerbung per Bewerbungsportal

Unser Internetauftritt bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf Stellenangebote der SWK über ein Bewerbungsportal zu bewerben.

Über unser Bewerbungsportal erheben wir Stammdaten zu Ihrer Person und weitere Rahmendaten sowie Daten zu Ihrer Schul- und Berufsausbildung. Weiter haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbung um weitere Anlagen zu ergänzen, die Sie in unser Bewerbungsportal hochladen können. Alle Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsportals zur Verfügung stellen, werden über eine sichere, d.h. verschlüsselte, Verbindung an uns übermittelt.

Bevor Sie Ihre Bewerbung absenden, willigen Sie ein, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nutzen dürfen. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Nennung von Gründen widerrufen. Hierzu genügt es, eine formlose E-Mail an die zuständige Personalabteilung (personal@stadtwerke-konstanz.de) zu richten.

Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden sie Bestandteil Ihrer Personalakte, zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet und nach den für Personalakten geltenden Regelungen gelöscht. Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten noch bis zu sechs Monate nach Versand der Absage, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren und für die Datenverarbeitung im Beschäftigungsverhältnis ist Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG.

Ihre Daten werden von unserer Seite weder für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet noch an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden durch uns oder in unserem Auftrag ausschließlich in Deutschland verarbeitet.

4.2.12. Online-Umfragen

Wir führen regelmäßig Online-Umfragen durch. Wir nutzen Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse um eine Umfrage unter den angemeldeten Teilnehmern durchzuführen. Hierfür nutzen wir die Online-Befragungssoftware Netigate der Netigate Deutschland GmbH, Untermainkai 27-28, 60329 Frankfurt am Main, einem webbasierten Dienst, um Online-Befragungen zu erstellen und durchzuführen. Die Firma Netigate erhält von uns die genannten Daten und nutzt diese, um Ihnen eine Einladung zur Teilnahme an unserer Online-Umfrage per Mail zuzusenden.

Im Rahmen der Umfrage erfasst Netigate Ihre Antworten auf die einzelnen Fragen. Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig, ebenso die Beantwortung einzelner Fragen. Anhand der Umfrage-Ergebnisse erstellt Netigate anonyme Auswertungen, die keinen Bezug zu Ihrer Person haben. Die anonymen Auswertungen übermittelt Netigate sodann an die SWK. Die Anmeldedaten, die der SWK zur Weiterleitung an Netigate mitgeteilt werden, können von der SWK nicht mit den Ergebnissen der Umfrage verknüpft werden. Die SWK kann Ihre Antworten nicht zur Bewertung Ihrer Person nutzen und Ihre Antworten nicht zusammen mit den Sie identifizierenden Daten (z.B. Name, E-Mail Adresse) speichern.

Auf dem Netigate Server werden Datum und Uhrzeit Ihrer Teilnahme gespeichert. Diese Daten werden durch Netigate anonymisiert abgespeichert, indem eine logische Trennung der Daten durch entsprechende Software-Implementierung stattfindet. Die durch die Teilnahme an der Umfrage erhobenen Daten rufen wir automatisiert vom Netigate Server ab.

Die auf das Thema der Umfrage bezogenen Informationen verarbeiten wir zur Analyse, unter anderem in Form von Statistiken, Diagrammen und Grafiken. Die Daten werden ausschließlich anonymisiert genutzt und gespeichert. Die mit der Umfrage erhobenen Daten über Datum und Zeit werten wir nicht aus.

Sofern wir Sie im Hinblick auf das Thema der Umfrage persönlich kontaktieren möchten, werden wir hierfür Ihre explizite Einwilligung einholen. In diesem Fall werden mit Ihrer Einwilligungüber das Thema der Umfrage hinaus auch persönliche Daten (z.B. Name, Anschrift etc.) abgefragt .  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Kontaktaufnahme ist Ihre jeweilige Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Personenbezogene Daten aus den Umfragen werden nicht an Dritte weitergegeben. Zusammengefasste und anonymisierte Daten ohne Personenbezug können jedoch ggf. zur graphischen Aufbereitung an damit beauftragte Unternehmen weitergegeben oder veröffentlicht werden, um über die Erkundigungen und Auswertungen zu berichten und Trends aufzuzeigen.

Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens nach einem Jahr nach der Beendigung der Umfrage gelöscht. Anonymisierte Auswertungen können längerfristig gespeichert werden.

4.3. Analyse-Tools und Werbung

4.3.1. Google Analytics

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking). Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • Die Art der Besucher: Hier erhebt das Tool Daten zur regionalen Herkunft und zu den verwendeten Betriebssystemen sowie Endgeräten, mit welchen auf die Website zugegriffen wird.
  • Die Herkunft des Traffics: In diesem Segment speichert Google Analytics verweisende Websites ab und liefert Hinweise, aus welchen sozialen Netzwerken Besucher kommen. Wird ein AdWords-Konto mit dem Analytics-Account verknüpft, lassen sich auch Daten aus dem Werbeprogramm importieren.
  • Das Verhalten der User auf der Website: In dieser Kategorie registriert Google Analytics neben Zielseiten, Klickpfaden auch Absprungraten und die Verweildauer auf einzelnen Unterseiten.
  • Umsatzzahlen: Diese Funktion kann optional bei E-Commerce-Websites aktiviert werden. Ist sie aktiv, speichert Google Analytics auch Umsätze eines Online-Shops. Ebenso können auch Conversion-Ziele wie Downloads oder Newsletter-Abonnements von Google Analytics gespeichert werden.

Google Analytics registriert auch die IP-Adressen der Besucher, die beim Aufrufen einer Website übertragen werden. Diese Daten liefert das Programm aber nicht an seine Nutzer aus, damit die Analyse nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft werden kann.

Im Auftrag der SWK wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

4.3.2. Google Ads

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben, verwenden wir auf unserer Webseite „Google Ads“ (früher Google AdWords), einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend bezeichnet als „Google“). Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads durch Google erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Google Ads auf der Grundlage Ihrer Einwilligung in die Verwendung der entsprechenden Marketing-Cookies nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten und die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen in Usercentrics aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

    Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

    Google Website-Statistiken: https://services.google.com/sitestats/de.html

4.3.3. Google Remarketing

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben verwendet diese Website die Funktionen von Google Analytics Remarketing. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z.B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Die Nutzung von Google Remarketing erfolgt auf Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können..

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter:

https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

4.3.4. Google Ads Conversion-Tracking

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben wird auf dieser Webseite Conversion Tracking (Besuchsaktionsauswertung) der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“) eingesetzt. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Tracking-Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können.

Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dem Zweck Conversion-Statistiken zu erstellen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/

4.3.5. Google DoubleClick

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben wird auf dieser Webseite “DoubleClick”, ein Online Marketing Tool der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“) eingesetzt. DoubleClick verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen.

Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden DoubleClick zu Marketing- und Optimierungszwecken. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

4.3.6. Google Tag Manager

Auf dieser Webseite wird der Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“) eingesetzt. Mit dem Google Tag Manager ist es möglich Website-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

4.3.7. Microsoft Bing Ads

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben wird auf unseren Seiten das Conversion Tracking der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA verwendet. Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft und Bing Ads finden Sie auf der Website von Microsoft unter:  https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

4.3.8. Bing Universal Event Tracking (UET)

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben werden auf unserer Webseite mit Technologien der Bing Ads Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dieser Dienst ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangt sind. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Auf unserer Website ist ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst.

Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

Nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Website von Bing Ads: https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2 

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement 

4.3.9. Facebook Pixel

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben wird auf dieser Webseite „Facebook Pixel“ der Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA (nachfolgend bezeichnet als “Facebook“) eingesetzt. Dies dient dem Zweck, Besuchern unserer Webseite im Rahmen ihres Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Dazu wird auf unserer Website ein Pixel von Facebook implementiert. Über dieses Pixel wird beim Besuch unserer Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie unsere Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

4.3.10. Facebook Custom Audience

Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben wird auf dieser Webseite „Facebook Custom Audiences“, ein Remarketing-Tool der Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA (nachfolgend bezeichnet als “Facebook“) eingesetzt. Facebook Custom Audiences ermöglicht uns, Besuchern unserer Webseite im Rahmen eines Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder im Rahmen eines Besuchs anderer Webseiten, die ebenfalls Facebook Custom Audiences verwenden, interessenbezogene Werbeanzeigen, sog. “Facebook-Ads“, darstellen zu lassen.Durch den Einsatz von “Facebook Custom Audiences” baut Ihr Webbrowser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf.

Facebook erhält die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Facebook Custom Audiences zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten und so unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten zu können. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

4.4. Sonstige Tools

4.4.1. Google Maps

Auf dieser Webseite wird über einen API der Kartendienst Google Maps der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“) eingesetzt. In diesem Zusammenhang ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Die hierdurch erlangten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/).

4.4.2. Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

4.4.3. YouTube

Auf dieser Webseite wird YouTube, ein Internet-Videoportal der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“) eingesetzt. YouTube ermöglicht Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser Videoclips. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Wir haben auf unserer Webseite den erweiterten Datenschutzmodus aktiviert. Hierdurch werden die Funktionalitäten und Datenübertragungen von YouTube erst dann freigeschaltet, wenn Sie aktiv die Wiedergabe eines eingebetteten Videos aktivieren. Durch die Aktivierung eines Videos wird der Internetbrowser auf Ihrem Gerät automatisch veranlasst, die entsprechende YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Im Rahmen dieses Verfahrens wird ihre IP-Adresse und weitere personenbezogene Daten an Google in die USA übermittelt. YouTube und Google erhalten so Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird. Weitere Informationen zu YouTube können unter www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden.

Sofern Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind, werden diese Informationen durch YouTube und Google Ihrem jeweiligen YouTube-Account zugeordnet. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google nicht gewollt, können Sie diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, wenn Sie den Kartendienst aktivieren.Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen sind unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar.

4.4.4. Landing Pages, PopUps und StickyBars von Unbounce

Im Rahmen von Aktionen und Werbekampagnen erstellen wir Landingpages, PopUps oder StickyBars auf bestehenden Webseiten und verwenden dafür den Dienst Unbounce, angeboten von Unbounce Marketing Solutions Inc., 400-401 West Georgia Street, Vancouver, BC, Canada, V6B 5A1.

Mit dem Besuch einer Landingpage werden die IP-Adresse des Teilnehmers, Informationen zu verwendeten Geräten und Browser, Informationen zu Zeitpunkt und Dauer der Nutzung sowie die im eingebundenen Formular gemachten Angaben des Nutzers an Unbounce übertragen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Unbounce, abrufbar unter: https://unbounce.com/privacy/.

4.4.5. Sponsoring-Antragsportal

Sie können sich über unser Antragsportal online für Sponsoring bzw. für eine Förderung bewerben. Ihr Antrag wird mit der Software-Lösung von Optimy SA verarbeitet und selbstverständlich vertraulich behandelt. Anbieter der Software ist Optimy SA, Boulevard du Souverain 36, 1170 Brussels, Belgium.

Ihre Angaben (Namens- und Adressdaten, Antragsdaten) verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Sponsoring-Antrags und geben sie nicht an Dritte weiter. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

4.4.6. Anfrage einer Ladebox mit E-Pilot

Wir bieten auf der Homepage einen digitalen Prozess zur Anfrage einer Ladebox an. Hierbei erheben wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen, welche Sie uns im Rahmen des digitalen Prozesses angeben: Name, Adresse, Kontaktdaten, technische Informationen und Informationen zur Nutzung des Anschlusses. Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für die Erstellung eines Angebotes notwendig. Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ihre Daten werden nach den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und im Anschluss gelöscht. 

Im Rahmen dieses digitalen Angebotes nutzen wir den Service „e.pilot“ der e.pilot GmbH, Im Mediapark 8a, 50670 Köln, Deutschland

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: e.pilot: https://epilot.cloud/datenschutz/

Ohne die Verarbeitung Ihrer Daten – auch durch unsere Dienstleister – können wir Ihnen den digitalen Prozess zur Angebotsanfrage nicht anbieten. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit eine Ladebox bei uns per E-Mail oder postalisch und den unter Kapitel 1 genannten Kontaktadressen anzufragen.

Ihre personenbezogenen Daten werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht, nachdem Ihre Netzanschlussanfrage beantwortet wurde und es keine Rechtfertigung (etwa eine bestehende Kundenbeziehung) oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen gibt.

4.4.7. Rückruf-Terminvereinbarung via Calendly

Zur einfachen, schnellen und unkomplizierten Rückruf-Terminvereinbarung setzen wir das Tool calendly ein. Der Anbieter des Services ist Calendly, LLC, 3423 Piedmont Road NE, Atlanta, GA 30305-1754, United States.

Die Nutzung von Calendly erfolgt zur Verbesserung unserer Dienstleistung für bestehende und neue Kunden. Bei der Verwendung des Tools werden Ihnen freie Termine angezeigt. Nach der Wahl Ihres Wunschtermins werden Sie gebeten, Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kundennummer) anzugeben. Die E-Mail-Adresse wird benötigt, um Ihnen den Termin zu bestätigen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihr Anliegen darzustellen und uns weitere Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir erheben und verarbeiten die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten zur Durchführung der Terminabstimmung und zur Beantwortung Ihrer Anfragen. Ohne die Angabe der angefragten Daten ist eine Online-Terminvereinbarung nicht möglich.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Terminvereinbarung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach dem Termin und der Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. In diesem Fall speichern wir Ihre Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wenn Sie das Tool nutzen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Informationen gespeichert und im Internet übertragen.

Für den Umgang mit den durch Verwendung von Calendly erfassten Daten gilt diese Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung des Anbieters. Die Datenschutzerklärung von Calendly finden Sie unter: https://calendly.com/pages/privacy

4.4.8. Userlike

Diese Webseite benutzt Userlike, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt) , Deisterweg 7, 51109 Köln. Soweit Sie über das Consent-Management-Tool Usercentrics Ihre Einwilligung erteilt haben, verwendet Userlike “Cookies”, um eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website mit Ihnen ermöglichen.

Der Userlike Cookie wird vom Live-Chat-Plugin gesetzt, um den Live-Chat zu ermöglichen, den Chat während des Surfens geöffnet und an den gleichen Operator zugeordnet zu halten. Die Informationen über Ihre Nutzung und damit zusammenhängende Daten des Live-Chats werden auf Servern von Userlike in Deutschland erhoben, gespeichert und verarbeitet. Nähere Informationen erhalten Sie aus der Datenschutzerklärung der Userlike UG (haftungsbeschränkt): https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, welche Sie mittels des Consent-Management-Tool Usercentrics erteilen und jederzeit widerrufen können.

4.4.9. Consent Management Plattform von Usercentrics

Wir nutzen die Usercentrics Consent Management Plattform als Einwilligungsmanagement-Tool im Rahmen der Analytics-Tätigkeiten auf unserer Website.

Die Usercentrics Consent Management Plattform sammelt Logfile- und Einwilligungsdaten mittels JavaScript. Dieses JavaScript ermöglicht es, den Nutzer über seine Einwilligung zu bestimmten Tags auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.

Wir verarbeiten dabei die folgenden Daten:

  • Consent Daten bzw. Daten der Einwilligung (anonymisierte Logbuchdaten (Consent ID, Processor ID, Controller ID), Consent Status, Timestamp)
  • Device Daten bzw. Daten der verwendeten Geräte (u.a. gekürzte IP-Adressen (IP v4, IP v6), Geräteinformationen, Timestamp)
  • User Daten bzw. Benutzerdaten (u.a. eMail, ID, Browserinformationen, SettingIDs, Changelog)

Die ConsentID (enthält die oben genannten Daten), der Consent-Status inkl. Zeitstempel werden in dem lokalen Speicher Ihres Browsers und gleichzeitig auf den eingesetzten Cloud-Servern gespeichert. Eine weitere Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eine Anfrage auf Auskunftsersuchen stellen oder Ihre Zustimmung widerrufen. In diesem Fall werden dem Verantwortlichen (FELD M) die entsprechenden Informationen in einem kompakten Datenformat in einer einfach lesbaren Textform zum Zweck des Datenaustauschs bereitgestellt (JSON-File).

Für die Statistik der Nutzung der erteilten oder nicht erteilten Zustimmung werden keine Nutzerinformationen gespeichert. Lediglich die die Häufigkeit und die Orte der Klicks werden gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Analyse und das Management der erteilten Einwilligungen, um so unserer Pflicht eines DSGVO-konformen Einwilligungsmanagements nachzukommen. Der Einsatz von Usercentrics dient dem Zweck des Nachweises von erteilten und nicht erteilten Einwilligungen sowie deren Verwaltung.

Rechtsgrundlage für das Management Ihrer Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der rechtssicheren Dokumentation und Nachweisbarbarkeit von Einwilligungen, der Aussteuerung von Marketing-Maßnahmen auf Basis der erteilten Zustimmung sowie der Optimierung der Zustimmungsquoten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Das dazugehörige Cookie besitzt eine Laufzeit von 60 Tagen. Der Widerrufsbeleg einer vormals erteilten Einwilligung wird für die Dauer von drei Jahren aufbewahrt. Die Aufbewahrung begründet sich mit unserer Rechenschaftspflicht gemäß Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

Die Funktion lässt sich in unseren „Privatsphäre-Einstellungen“ durch Markieren der Checkbox an- und ausschalten.

5. Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like- Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. gegenüber Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal- Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

5.1. Facebook Fanpage

Auf Facebook betreiben wir unter https://www.facebook.com/stadtwerke.konstanz eine eigene Fanpage. Die Seite und ihre technische Funktionalität wird bereitgestellt durch Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Die eigene Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf der Facebook-Fanpage geschieht aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um dort über unser Angebot zu informieren und mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren. Bei Aufruf der Fanpage gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien von Facebook, auf die wir keinen Einfluss haben. Dabei können Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Die Datenschutzrichtlinie von Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/update.

Facebook übernimmt dabei die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten und wird sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO) erfüllen. Darüber hinaus wird Facebook das Wesentliche seiner Seiten-Insights-Ergänzung (abrufbar unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum) den betroffenen Personen zur Verfügung stellen.

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook erreichen Sie über das Kontaktformular auf https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

5.2. Instagram Fanpage

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram: https://www.instagram.com/stadtwerkekonstanz/. Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://privacycenter.instagram.com/policy/ und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy/ .

5.3. Twitter Account

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter: https://twitter.com/StadtwerkeKN. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/personalization.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

5.4. Xing Profil

Wir verfügen über ein Profil bei XING: https://www.xing.com/pages/stadtwerkekonstanzgmbh . Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

5.5. LinkedIn Profil

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/stadtwerkekonstanz/. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

5.6. YouTube Channel

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube: https://www.youtube.com/stadtwerkekonstanz. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

5.7. Google My Business Unternehmensprofil

Wir betreiben einen sog. Google My Business-Eintrag. Sollten Sie uns auf diese Weise finden, greifen wir auf den von Google angebotenen Informationsdienst und die Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden „Google“) zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Google-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der sozialen und interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Direktnachrichten). Beim Besuch und der Interaktion mit unserem Google My Business Eintrags erfasst Google auch Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von sog. Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Google My Business Eintrags statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Google-Dienste zur Verfügung zu stellen. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Google verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Google erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Google allgemein in der Datenschutzerklärung. Nähere Informationen stellt Google in seiner Datenschutzerklärung zur Verfügung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Beim Zugriff auf Google-Dienste wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Google übermittelt. Google speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer; gegebenenfalls ist Google damit eine Zuordnung von IP- Adressen zu einzelnen Nutzern oder Nutzerkonten möglich.

Sollten Sie uns über unseren Google My Business-Eintrag oder andere Google-Dienste per Direktnachricht kontaktieren, können wir nicht ausschließen, dass diese Nachrichten auch von Google (sowohl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch automatisiert) mitgelesen und ausgewertet werden können. Wir löschen die Unterhaltungen spätestens 14 Tage nach der letzten Chat-Aktivität, oder unmittelbar nach dem Wechsel auf einen anderen Kommunikationsweg. Die Nutzung dieses Dienstes unterliegt der Google Datenschutzerklärung.

Wir als Anbieter unseres Google My Business Eintrags erheben und verarbeiten keine weiteren Daten aus Ihrer Nutzung dieses Google-Angebotes. Darüber hinaus verwenden wir keine Google-Funktionen auf unserer Website.

6. Apps

6.1. „Mein Konstanz“-App

6.1.1. Erläuterung der Funktion

Über die „Mein Konstanz“-App stellen wir Ihnen für Ihr mobiles Endgerät (iOS, Android) eine Anwendung zur Verfügung, die sich durch kommunale Meldungen, Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, Vereinsnews und ähnliche standortbezogene Dienste insbesondere als mobiler Begleiter für den Alltag versteht. Zudem bietet die Anwendung praktische Features zu den von uns oder von anderen kommunalen Betrieben der Stadt Konstanz angebotenen Leistungen (z.B. den standortspezifischen Abfallkalender mit Erinnerungsfunktion, Bus-Verbindungsauskunft, E-Ladesäulen, etc.)

6.1.2. Welche Daten werden von uns verarbeitet und zu welchem Zweck?

Bei der Nutzung der Heidelberg App „MeinHeidelberg“ zu rein informativen Zwecken erheben und verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten. Auch bei der Inanspruchnahme standortbezogener Dienste werden Ihre Standortdaten lediglich anonymisiert erhoben und nicht mit weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen zusammengeführt.

Sollten Sie dagegen die Funktion „Abfallkalender“ oder „Meldungen“ verwenden bzw. an einem Gewinnspiel (z.B. Adventskalender-Gewinnspiel) teilnehmen, werden vor bzw. während dieser Nutzung der App die nachfolgenden Kategorien von personenbezogenen Daten von uns verarbeitet:

  • Bei Nutzung der Funktion „Abfallkalender“: Anschrift des Leistungsbeziehers, um standortspezifische Abholungstermine anzeigen zu können
  • Bei Nutzung der Funktion „Meldungen“: Name, Vorname und momentaner Standort des Leistungsbeziehers, E-Mail-Adresse, um mit der entsprechenden Person Kontakt aufnehmen zu können
  • Bei der Teilnahme an Gewinnspielen: Name, Vorname, Anschrift und E-Mail-Adresse des Teilnehmers, um mit der entsprechenden Person Kontakt aufnehmen zu können

Bei der Nutzung unserer App verweisen wir vereinzelt auf Inhalte und Dienste der städtischen Webseite bzw. Dritter mittels der Funktion des „Webview“. Hierbei erfolgt eine Weiterleitung auf die jeweilige Webseite oder Web-Applikation der Stadt Konstanz oder des jeweiligen Anbieters. Wir verweisen ausdrücklich nur auf solche Inhalte und Dienste, die eine eigenständige Datenschutzerklärung nach DSGVO vorweisen.

Bei der Nutzung unserer App werden darüber hinaus aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten bei der Endios GmbH im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO verarbeitet:

  • IP-Adressen der Besucher
  • GPS-Koordinaten der Besucher
  • Name der aufgerufenen Seiten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Name des Betriebssystems, sowie Versionsnummer
  • App-Versionsnummer
  • Endgerätetyp

Eine entsprechende Einwilligung zur Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten wird beim erstmaligen Aufruf der App erfragt. Ohne eine entsprechende Einwilligung können bestimme Funktionen der App nicht genutzt werden.

Wenn Sie die „Mein Konstanz“-App aus dem jeweiligen Apple Store oder Google Play Store herunterladen, werden die für diesen Vorgang erforderlichen Informationen an den Betreiber des jeweiligen App-Stores übertragen. Dies betrifft folgende personenbezogene Daten:

  • Ihren Nutzernamen
  • Ihre Kontaktdaten
  • Kundennummer
  • Zeitpunkt des Downloads
  • Gerätekennziffer sowie ggf. Zahlungsdaten

Diese Datenverarbeitung findet durch den jeweiligen App-Store-Betreiber statt, sodass insoweit dieser datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Bitte beachten Sie daher die Datenschutzhinweise des jeweiligen App-Store-Betreibers.

6.1.3. Auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten die vorstehend näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Zusätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, zur Verbesserung der Dienstleistungen und städtischer Services (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

6.1.4. Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Für die von uns angebotenen Serviceleistungen geben wir jeweils an, wie lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht werden. Soweit keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt.

Sämtliche im Zuge der Nutzung der App von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden – sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder der Nutzer dies verlangt – unmittelbar gelöscht, sofern wir nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet sind. Sind wir  zur Aufbewahrung verpflichtet, werden die personenbezogenen Daten mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

6.1.5. Werden diese Daten an Dritte weitergegeben und wenn ja, auf welcher Rechtsgrundlage?

Im Zusammenhang mit der Nutzung der „Mein Konstanz“-App übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. an staatliche Stellen oder Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO). Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir den entsprechenden Auftragsverarbeitenden vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen zu gewährleisten. Wenn und soweit Dritte im Rahmen der App-Nutzung und Weiterentwicklung tätig sind, erhalten diese personenbezogenen Daten unter denselben Bedingungen und nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Wir arbeiten im IT-Bereich mit der von uns beauftragten Endios GmbH zusammen. Im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO haben wir die Auftragnehmerin verpflichtet, personenbezogene Daten ausschließlich nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verarbeiten und hierfür geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen.

6.1.6. Lokalisierungsfunktion

Die App greift mit Ihrer Einwilligung für verschiedene Funktionen auf die Lokalisierungsfunktion Ihres Gerätes zu. Damit wird ausschließlich lokal Ihr aktueller Standort (GPS-Koordinaten) ermittelt. Die Lokalisierungsdaten verwendet die App, um entsprechende standortspezifische Dienste im Umkreis, beispielsweise WLAN-Hotspots oder die adressbezogenen Abfuhrtermine, zu ermöglichen. In keinem Fall speichert die App die Lokalisierungsdaten oder verwendet sie, um andere als die angegebenen Funktionen auszuführen.

6.1.7. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieser App Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Kartenmaterial von Google-Maps, das Handyticket-Angebot der Stadtwerke Konstanz oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers gesendet werden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, ob die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

6.1.8. Google Firebase

Die „Mein Konstanz“-App nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Firebase. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“) mit Hauptsitz in den Vereinigten Staaten. Hierbei werden die folgenden Datentypen erfasst:

  • Anzahl der Nutzer und Sitzungen
  • Sitzungsdauer
  • Betriebssysteme
  • Allgemeine Geräteinformationen wie Modell, Betriebssystem und Ausrichtung
  • Region
  • Erstmalige Starts
  • App-Ausführungen, -Updates, -Version, -Vordergrund- oder Hintergrundstatus und -Paketname
  • Pseudonyme App-Instanz-ID
  • Land (basierend auf der IP-Adresse)
  • Sprache
  • Signalstärke
  • Jailbroken- oder Rooting-Status des Geräts
  • Dauer automatischer Traces

Firebase ermöglicht es dem App-Betreiber, das Verhalten der App-Besucher zu analysieren. Hierbei erhält der App-Betreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z.B. Gesamtnutzeranzahl und Verweildauer. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusammengefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist.

Firebase verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. IP-Adresse). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser App werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Allgemeine Informationen zum Datenschutz in Firebase finden Sie auf der folgenden Seite:

Datenschutz in Firebase (https://firebase.google.com/support/privacy)

Weitere Details zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link:

Weitere Informationen zu Google Analysediensten (https://support.google.com/analytics/answer/6004245)

Wir haben in dieser App die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Daher können die dabei gewonnenen Daten nicht dazu verwendet werden, Personen zu identifizieren. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des App-Betreibers wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem App-Betreiber zu erbringen.

Google Firebase und das Tracking werden nur aktiviert wenn Sie aktiv zustimmen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort finden Sie auch Hinweise zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre:

Datenverarbeitung durch Google (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de&gl=de)

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google erhalten Sie unter:

Informationen zum Datenschutz bei Google (https://policies.google.com/privacy?gl=de)

Firebase Analytics nutzt eine Werbe-ID. In den Geräteeinstellungen Ihres Mobilgerätes können Sie diese Nutzung beschränken.

Für Android: Einstellungen > Google > Anzeigen > Werbe-ID zurücksetzen

Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach entsprechender Aufforderung durch den User unverzüglich, spätestens aber nach 180 Tagen gelöscht, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6.1.9. Handyticket (SWK-Kurzstrecken-App)

Die App bietet durch eine interaktive Karte die Möglichkeit, Haltestellen im öffentlichen Nahverkehr aufzufinden und entsprechende Tickets online zu erwerben. Dazu bietet das System die Möglichkeit einer Standortbestimmung. Es steht dem Nutzer frei, diese vom System abgefragte Standortbestimmung zu nutzen oder aber anstelle dessen einen beliebigen Standort einzugeben.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen) und ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

7. Zahlungsdienstleister

7.1. SEPA-Lastschriftmandat

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wenn Sie im Rahmen einer Bestellung eines unserer Produkte das SEPA-Lastschriftverfahren als Zahlungsart wählen werden Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des SEPA-Lastschriftverfahrens für Forderungen der SWK verarbeitet. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die uns von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und die Abwicklung des Vertragsverhältnisses nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Art der personenbezogenen Daten sowie deren Verarbeitung

Welche personenbezogenen Daten wir zu dem oben genannten Zweck von Ihnen erheben, ergeben sich aus dem Formblatt „SEPA-Basislastschriftmandat“ bzw. aus dem Online-Formular. Sobald die online Erteilung des SEPA-Mandates abgeschlossen ist, werden die darin von Ihnen angegebenen Daten (Name, Vorname, Adresse, Name und Sitz Ihres Kreditinstituts, IBAN etc.) für die Abbuchung der im Online-Formular ausgewählten Lastschriftforderungen gespeichert. Die Daten werden im Lastschriftverfahren per Datentransfer an das von Ihnen angegebene Bankinstitut übermittelt.

Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft gilt. Darüber hinaus bitten wir um Beachtung, dass wir gegebenfalls einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nicht nachkommen können, solange wir den gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Verjährungsfristen unterliegen.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Sparkasse Bodensee, Marktstätte 1, 78462 Konstanz: Übergabe der Daten mittels UC eBanking zur Durchführung des Lastschrifteinzugs

W3 Digital Brands GmbH, Theodor-Heuss-Str. 1, 78467 Konstanz (IT-Dienstleister): Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten im Auftrag

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Daten werden zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gemäß §§ 169 – 171 Abgabenordnung bzw. Kommunaler Haushaltsverordnung gespeichert. Die dort vorgegebenen Fristen betragen größtenteils bis zu 10 Jahre.

Die personenbezogenen Daten werden darüber hinaus, soweit dies erforderlich ist, auch aufgrund der gesetzlichen Verjährungsvorschriften gemäß des Bürgerlichen Gesetzbuches bis zu 30 Jahre gespeichert, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

7.2. PayPal

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Weiteren: “PayPal”).

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß der von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

8. Bonitätsprüfung

Wir behalten uns vor, für bestimmte Zahlungsarten im Rahmen eines Bestellvorgangs (z.B. bei Rechnung oder Ratenzahlung) eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Hierzu leiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, ihr Geburtsdatum sowie Ihre Anschrift an Auskunfteien weiter.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Vermeidung von Zahlungsausfällen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwenden wir zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an uns widersprechen. Dies hat ggf. zur Folge, dass bestimmte Zahlungsarten nicht von Ihnen genutzt werden können.